Zwickauer Jägerverein e.V.

Dies & Das

Wenn Ihr Nachbar...


... Jäger ist, dann ...

 


... ist er mindestens 18 Jahre alt (*)

• sowie geistig gesund und somit ist er damit voll geschäftsfähig

... wurde sein Strafregisterauszug (Führungszeugnis) von den Genehmigungsbehörden gründlich überprüft und ist „sauber„

... hat er keine Ordnungswidrigkeiten oder Trunkenheitsfahrten begangen

... hat er eine schriftliche, mündliche und praktische Prüfung über Gesetze, Technik und Handhabung ablegen müssen

• und hat dafür für mindestens 120 Stunden einen Lehrgang besucht und dies den Behörden auch mit Belegen nachgewiesen

... musste er sich vor der Waffen-Kauferlaubnis durch die Behörden einen genormten Safe anschaffen

• und dies zuständigen Ordnungsbehörden auch mit Belegen nachweisen

... musste er für die Munitionsaufbewahrung einen weiteren stabilen verschließbaren Blechschrank anschaffen

... muss er dafür sorgen, dass nur er und kein anderes Familienmitglied/Mitbewohner Zugang zu Waffen und Munition hat

... musste er eine Haftpflichtversicherung nachweisen

... muss er einen gültigen Jagdschein besitzen

• und diesen Jagdschein regelmäßig (max alle 3 Jahre) auf seine Kosten erneueren lassen und wird dabei erneut überprüft

... hat er für alle Prüfungen und Genehmigungen bereits über 2000,-EUR ausgegeben, bevor er überhaupt die Erlaubnis bekam, eine Jagdwaffe anschaffen zu dürfen

... ist jede seiner Waffen bei den Behörden mit Seriennummer und Datum registriert

• und die Behörden haben Bundesweit zugriff auf diese Daten

... darf er auch zukünftig nicht mit dem Gesetz in Konflikt kommen

• sonst müsste er alle seine Waffen abgeben

• und seine jagd- und waffenrechtliche Erlaubnis würde ihm entzogen

... ist für Ihn das Recht auf Unantastbarkeit seiner Wohnung aufgehoben

• da er jederzeit unangemeldet aufgesucht werden kann und das Betreten seiner Wohnung zur Überprüfung der Waffen -und Munitionsverwahrung zulassen muss

• und das muss er auch noch selbst, über eine Gebühr, bezahlen


Wenn Ihr Nachbar also Jäger ist, können sie sicher sein, dass neben ihnen einer der bestmöglich überprüften und gesetzestreuen, sowie ein sehr verantwortungsvoller Bürger Deutschlands wohnt!

(**)



...und er kann Ihnen mit dem selbst erlegtem Wildbret, eines der unbelasteten und gesündesten Naturprodukte liefern, das derzeit erhältlich ist.


Wildbret von freilebenden Wildtieren die

... garantiert Bio, Gesund und nicht mit Pharmaka vollgepumpt,

... ernährt von besten Wiesenkräutern, Wald- und Feldfrüchten,

... Frei und "glücklich" in natürlicher Umgebung aufgewachsen und nicht gewaltsam von der Mutter getrennt wurden,

... nicht im Käfig oder verseuchten Ställen ohne frische Luft und wenig Raum leben mussten,

... vor dem Schlachten nicht stressig Kilometerweit in enge Transporter gepfercht, um dann voller Angst getötet zu werden,

... sondern unvermittelt, professionell, schnell und sicher erlegt und danach als Kreatur geehrt wurden.

 


Seien Sie also glücklich darüber, einen Jäger als Nachbarn zu haben.



*Jugendjagdschein ohne Waffenerwerbserlaubnis ab 16 Jahre

**Text sinngemäß aus folgender Quelle: "wenn Ihr Nachbar Sportschütze ist..." http://www.ag-waffenrecht.de für Jäger umgeschrieben,
und gilt natürlich genauso auch für Jägerinnen.





Wildkamera




Hinweis:
Falls der Clip nicht startet (weises Fenster).
Diese Seite geöffent lassen und im Browser eine beliebige andere Seite öffnen.
Dann zu dieser Seite zurück.



Zwickauer Jägerverein e.V. (c) 2014, made by PenZ, Bildquellen und Bildcopyright Carol Scholz